Kreditarten




Rentnerkredit

Wir Menschen werden immer älter, doch die Renten werden leider immer geringer. Daher gewinnt auch der Rentnerkredit eine immer größer werdende Bedeutung, denn auch Rentner haben noch Wünsche und Träume, beispielsweise ein neues Auto, ein Haus oder eine besondere Urlaubsreise.

Höheres Risiko verringert die Kreditvergabe der Banken

Bisher war der Rentnerkredit immer leicht zu bekommen, doch mittlerweile sind die Banken sehr vorsichtig geworden. Dies begründen sie damit, dass die Rentner ein höheres Krankheits- oder gar Todesfallrisiko besitzen. Sie fürchten, dass der Rentner eventuell nicht in der Lage sein könnte, den Kredit zurück zu zahlen. Eine Restschuldversicherung könnte dieses Problem lösen, denn diese sichert die Kreditsumme ab, falls der Kreditnehmer erkrankt oder verstirbt und dadurch die Raten nicht mehr abbezahlen kann. Solche Risikoversicherungen gehen aber in der Regel nur bis zum 70. Lebensjahr. Bis zu diesem Alter sollte der Kredit zurückgezahlt sein.

Trotz dieser Möglichkeit wird der Rentnerkredit oftmals nicht bewilligt. Einige Anbieter verlangen für einen Rentnerkredit deutlich höhere Zinsen oder sie schränken die Kreditlaufzeit ein, das heißt die Konditionen sind in vielen Fällen ungünstiger als bei jüngeren Kreditnehmern.

Eine Auskunft bei der Schufa sowie regelmäßige Renteneinkünfte sind die besten Voraussetzungen für einen Rentnerkredit. Expressgeld hat sich seit Jahren auf diese Kreditform spezialisiert und kann Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Träume wie zum Beispiel einer Weltreise behilflich sein. Füllen Sie noch heute Ihren unverbindlichen Kreditantrag bei Expressgeld aus und senden uns bitte Ihre Rentenbescheide am besten per E-Mail oder per Post. Das Team von Expressgeld lässt Sie nicht fallen.

Zurück